TB Handballer bleiben auch im 10. Saisonspiel siegreich

SG Regensburg III konnte mit 34:16 besiegt werden

 

03.03.2019

Vielleicht lag es am Faschingssonntag dass die Dritte der Regensburger Adler mit nur 8 Spielern nach Roding reisten, so jedenfalls hatten die TB´ler erneut keine Probleme, ein Spiel mit teilweise gezogener Handbremse zu gewinnen. Dabei musste Trainer Jiri Piroch gleich auf mehrere Spieler verzichten. Zum ersten Mal in der Saison konnte er keinen vollen Kader auf den Spielberichtsbogen bringen. Nico Wagener, Jeri Geißler, Alex Dirscherl und Philipp Herbst mussten für das Spiel gegen den Sportclub passen.

Roding begann in der Abwehr und da ließ man die ersten Minuten nichts zu; nach zwei Balleroberungen ging man mit 2:0 in Führung, ehe Regensburg das erste Mal erfolgreich war. Weiterhin war die Abwehrarbeit der Rodinger vorzüglich, angeführt von Piroch selbst. Bis zur 15. Minute war nur noch der TB erfolgreich, bis zum 11:1. Danach kam, auch bedingt durch einige Wechsel, der obligatorische Hänger der TB´ler. Unkonzentriertheiten führten zu Ballverlusten und auch in der Abwehr stand man nicht mehr kompakt genug, so dass Regensburg bis zur Halbzeit auf 17:10 verkürzen konnte.

 

Mit der gleichen Aufstellung, wie Ende der ersten Halbzeit, begann Piroch auch den zweiten Durchgang und auch wenn das erste Tor nach Wiederanpfiff den Gästen gehörte, lief es jetzt wieder nach Maß für die Rodinger. Bis zur 40. Minute war man acht Mal erfolgreich und in den folgenden Minuten konnte die Heimmannschaft die Führung weiter ausbauen, dabei war das Tempo längst raus aus der Partie und die üblichen Unkonzentriertheiten beim Abschluss verhinderten eine höhere Ausbeute.

Nach den 60 Minuten konnte Piroch mit dem 34:16 zufrieden sein, er mahnte aber gleich, dass man in der kommenden Saison eine deutlich bessere Leistung bieten muss, um auch dann erfolgreich zu sein.

 

Am Samstag müssen die TB Handballer ein letztes Mal in dieser Saison auswärts antreten. Dann steht das Landkreisderby gegen den TV Bad Kötzting auf dem Programm. Um 17 Uhr ist Anwurf in der Sporthalle am Schulzentrum.

 

 

Rock (1/1), Geier – Riedl (4), Sonnleitner (2), Piroch (1), T. Schoierer (7/1), Zeus (8), Fuchs (1), Wagner (4), Multerer (1), Chr. Dirscherl (1), L. Schoierer (4)

 

7m: 2/2 – 4/3

 

 

2min: 2-2