11.10.2019

Am Sonntag beginnt nun auch für die TB Handballer die neue Saison. Um 16 Uhr ist Anwurf bei der Zweiten des ESV 27 Regensburg.

Beim TB Roding musste man zwei Wochen auf den Ligastart warten, nachdem mit dem TSV Neutraubling der angesetzte erste Gegner vor einigen Wochen den Rückzug bekannt gegeben hat und damit bereits der erste Absteiger der Bezirksliga feststeht.

 

Der Gegner am Sonntag hat das erste Spiel bereits hinter sich und ist mit einem eindrucksvollen Sieg bei der Zweiten des ASV Cham in die Saison gestartet. Bis kurz vor Ende der Partie führte man mit 26:15 ehe man dem ASV noch die Ergebniskorrektur gönnte; mit 26:20 entführte man die beiden Punkte aus Cham.

Wie die ersten Ergebnisse der Liga zeigen, erwartet die Rodinger Handballer eine sehr ausgeglichene, starke Bezirksliga, die auch für einige überraschende Ergebnisse sorgen dürfte.

 

Nach 10 Wochen Vorbereitung weiß man beim TB dagegen nicht, wo man genau steht. „Wir haben viele Neuzugänge, eine fast neue Mannschaft und die Liga ist ja auch neu für uns“, sieht Abteilungsleiter Ernst Eiselt vorsichtig auf das Spiel am Sonntag. Trainer Jiri Piroch ist mit der Vorbereitung zufrieden: „mir ist wichtig, dass meine Spieler umsetzen, was wir trainiert haben, das ist uns in den letzten Trainingsspielen gelungen“. Jetzt wird man am Sonntag sehen, wie weit das reicht.  

 

 

Piroch muss dabei auf Daniel Kreidl verzichten, der noch im Urlaub ist; ebenso auf David Tous und Andreas Scheffel, beide werden wegen Verletzungen noch einige Wochen fehlen. 

 

Gespielt wird in der städtischen Sporthalle Nord, Isarstraße 24